MITTWOCH, 20/11/2019
Liveticker: 2. Wochenende
Stand: 20/11/2019 14:23:07
Auto-Refresh: an (alle 5 Min.)     aktualisieren
Plakat
14.04.13
17:50
Damit verabschiedet sich die Turnierleitung für ein Jahr. Bis zum nächsten Mal!
17:40
Finde den Fehler - zwei Leute gehören nicht zu den Siegern!
Hier nochmal in der Übersicht:
Herren A: 1. Holger Braun - 2. Dennis Vogt - 3. Dominik Parsow
Damen: 1. Maren Sundermeier - 2. Mareike Nietiedt - 3. Julia Poltrock
Herren B: 1. Christian Ostsieker - 2. Laurenz Frevert - 3. Daniel Mackowiak
17:10
Die Objekte der Begierde?! Alle sind verteilt. Der letzte Pokal für den dritten Platz in der Damenkonkurrenz geht dann doch an Julia Poltrock. 5:7 6:4 10:3 gewinnt sie gegen Merle Seiler.
16:45
Maren Sundermeier hat es dann doch gepackt. 6:2 6:4 geht das Damen-Finale gegen Mareike Nietiedt zu Ende.
16:30
Enges Spiel um Platz 3: Merle Seiler (links) gewinnt Satz 1 gegen Julia Poltrock mit 7:5.
16:20
Die Sonne kommt raus ... auch für Mareike Nietiedt. Sie führt jetzt 3:2.
16:05
Nietiedt nutzt 3 Breakchancen nicht und liegt jetzt 1:2 im zweiten Satz zurück. Bei Poltrock - Seiler geht es in die entscheidene Phase des ersten Satzes: 5:5.
15:55
Erster Satz ist durch! Maren Sundermeier (links) gewinnt 6:2 gegen Mareike Nietiedt. Sollte Nietiedt ihr zweites Finale bei den Kirchlengern Open in Folge verlieren? Auf Platz 5 läuft das Parallelspiel um Platz 3. Julia Poltrock liegt vorne gegen Merle Seiler: 4:3.
15:30
Wir brauchen mehr Bänke ... das junge Volk (die Handygeneration) will sitzen!
15:25
Der Pott bleibt in Kirchlengern!!! Zumindest einer ... Christian Ostsieker gewinnt den Championstiebreak und damit auch die Herren B-Konkurrenz!
15:20
Holger Braun gewinnt die Kirchlengern Open. 6:1 6:1 gegen Dennis Vogt! Herzlichen Glückwunsch!
15:10
Was eine Spannung! Auf Platz 2 läuft der Championstiebreak um den Sieg in der Herren B-Konkurrenz. Laurenz Frevert gewinnt den zweiten Satz mit 6:0. Holger Braun führt wieder im zweiten Satz mit 4:1.
15:00
Christian Ostsieker jetzt mit 0:3 zurück. Gleich gehen die letzten Damenspiele los. Merle Seiler trifft im Spiel um Platz 3 auf Julia Poltrock. Mareike Nietiedt kämpft gegen Maren Sundermeier.
14:50
Endlich Dennis Vogt macht bei 0:6 0:2 sein erstes Spiel. Aber ob das nochmal spannend wird? Wir hoffen es! Christian Ostsieker gewinnt den ersten Satz mit 6:4.
14:35
Break für Laurenz Frevert (unten) in der Herren B zum 4:2. Rebreak durch Christian Ostsieker zum 4:3. Ostsieker schlägt auf.
Das Spiel um Platz 3 ist entschieden! Daniel Mackowiak gewinnt aus der Quali heraus mit 6:4 6:1 gegen Patrick Gellhaus.
14:25
Holger Braun sehr konzentriert. Bislang macht Dennis Vogt die Fehler - 2:0.
14:20
Erstes Spiel ist gleich ein ganz langes. Holger Braun schafft das Break zum 1:0 gegen Dennis Vogt (Foto).
14:15
Das Spiel um Platz 3 in der Herren B-Konkurrenz hat sich komplett gedreht. 6:4 3:0 führt Mackowiak jetzt gegen Gellhaus.
14:00
Christian Ostsieker - Laurenz Frevert (Herren B) und Holger Braun - Dennis Vogt (Herren A) treffen jetzt in ihren Finalspielen aufeinander.
13:45
Patrick Gellhaus (links) macht einen guten Eindruck. Momentan zwingt er Daniel Mackowiak zu Fehlern. Gellhaus führt 4:1.
13:20
Jetzt geht es weiter mit dem Spiel um Platz 3 in der Herren B-Konkurrenz. Patrick Gellhaus trifft auf Daniel Mackowiak.
12:55
Mareike Nietiedt gewinnt und steht im Finale. 7:5 geht der zweite Satz an Nietiedt - Revange geglückt, jetzt geht es weiter gegen Maren Sundermeier.
12:30
Das sieht nach Revange aus. Mareike Nietiedt führt 6:1 4:3 gegen Julia Poltrock. Maren Sundermeier gewinnt 6:1 und 6:2 und wartet im Finale.
12:10
Im zweiten Halbfinale stehen sich Merle Seiler (oben) und Maren Sundermeier gegenüber. Sundermeier hat den ersten Satz klar mit 6:1 gewonnen. Im zweiten Halbfinale führt Mareike Nietiedt mit 4:1 gegen Julia Poltrock.
Schade - Christian Röhr verzichtet auf das Spiel um Platz 3 gegen Dominik Parsow.
12:00
Völlige Fehlinformation! Christian Ostsieker hat nicht nur den ersten Satz gewonnen, sondern sogar den zweiten auch noch! Finaaaale! 6:2 6:4 um genau zu sein. Er trifft jetzt auf Laurenz Frevert.
11:50
Einen Finalisten gibt es. Holger Braun behält die Nerven und verwandelt seinen Matchball mit einem Volleystopp zum 6:4.
Ganz leichter Regen setzt gerade ein ... was soll das? Den habe ich nicht bestellt!
11:45
Noch nicht viel passiert zwischen Mareike Nietiedt (links) und Julia Poltrock. Niedtiedt geht mit 1:0 in Führung und erwischt einen besseren Start als im letztjährigen Finale.
Holger Braun schlägt zum Matchgewinn auf.
11:35
Bitter für Christian Ostsieker. Er verliert den ersten Satz mit 4:6. Dennis Vogt führt im zweiten Satz mit 3:0. Holger Braun führt ebenfalls wieder mit Break vor: 4:3.
Laurenz Frevert steht im Finale. Er gewinnt souverän mit 6:0 und 6:3 gegen Patrick Gellhaus.
11:20
Christian Röhr führt jetzt 2:1, Aufschlag Holger Braun. Der erste Satz ging mit 6:2 an Braun. Auf Platz 2 scheint Dennis Vogt den ersten Satz mit 7:5 gewonnen zu haben - eine ganz enge Geschichte.
11:05
Ganz gut besucht die Anlage "sooo früh am Tag". Auf Platz 4 und 5 starten jetzt die Damen-Halbfinals. Julia Poltrock trifft in der Wiederauflage des letztjährigen Finale auf Mareike Nietiedt und Topfavoritin Maren Sundermeier auf Merle Seiler.
11:00
Ist der erste Satz auf Platz 1 schon gelaufen? Holger Braun führt 5:2 gegen Christian Röhr. Auf Platz 3 berappelt sich Daniel Mackowiak - 2:3-Anschluss.
10:50
Haben die sich alle abgesprochen? Auch Christian Ostsieker führt 3:0 gegen Daniel Mackowiak. Da heißt momentan die Devise "wer weniger Fehler macht gewinnt". Nur auf Platz 2 ist es ausgeglichen 2:2 zwischen Dennis Vogt und Dominik Parsow.
10:45
Führt ebenfalls 3:0. Laurenz Frevert hinterlässt einen guten Eindruck gegen Patrick Gellhaus.
10:30
Von seiner Verletzung von gestern ist derzeit nichts mehr zu sehen. Holger Braun erkämpft sich ein Doppelbreak nach etlichen Breakchancen zur 3:0-Führung. Christian Röhr macht noch zu viele Fehler.
10:15
Die Einschlagphase ist vorbei. Jetzt geht es los. Christian Röhr trifft auf Holger Braun, Dennis Vogt auf Dominik Parsow. In der Herren B-Konkurrenz laufen die Partien zwischen Christian Ostsieker - Daniel Mackowiak und Patrick Gellhaus - Laurenz Frevert.
10:01
Eine Minute Verspätung, weil die Bälle noch in einem Raum eingeschlossen sind. Jetzt geht es aber los! Die Sonne kommt ein bißchen durch.
09:45
Herzlich Willkommen zum letzten Tag der 3. Kirchlengern Open. Die Wettervorhersage für heute ist nicht mehr ganz so gut, wie Mitte der Woche prognostiziert. Trotzdem wird das Wetter heute besser als gestern - wir haben jetzt schon 12°C und die dicken Wolken sollen im Laufe des Tages weniger werden.
13.04.13
18:40
Das war es für heute. Dennis Vogt gewinnt souverän auch den zweiten Satz mit 6:1. Damit kommt es zum Halbfinale Holger Braun - Christian Röhr und Dennis Vogt - Dominik Parsow. Bei den Damen treffen Julia Poltrock auf Mareike Nietiedt - das letztjährige Finale jetzt bereits im Halbfinale. Im anderen Halbfinale trifft Merle Seiler auf Maren Sundermeier. In der Herren B- Konkurrenz spielen Christian Ostsieker gegen Daniel Mackowiak und Laurenz Frevert gegen Patrick Gellhaus. Um 10:00 geht es mit den Herren-Konkurrenzen los. Neben den Halbfinals und den Final-Spielen gibt es auch noch die Spiele um Platz 3, um allen Spielern eine maximale Anzahl an Spielen zu ermöglichen.

Kaum zu glauben aber wahr ... es fängt an zu regnen?! Aktuelle Wettervorhersage für morgen: Sehr bewölkt, bis 18°C.
18:20
Sebastian Korte blieb ohne Chance gegen Holger Braun. Er verliert 1:6 und 1:6. Ob Braun morgen gegen Christian Röhr antreten kann, ist noch fraglich. Ein Spiel läuft noch: Dennis Vogt führt 6:4 3:0.
17:30
Dennis Vogt (links) macht einen konzentrierten Eindruck gegen Jan-Hendrik Wölker. Er führt 5:2 im ersten Satz. Den ersten Satz hat dagegen schon Holger Braun mit 6:1 gewonnen. Er scheint aber Probleme mit seiner Leiste zu haben.
17:30
Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Christian Ostsieker ist durch (6:2 6:2). Dominik Parsow gewinnt nach 1:4 Rückstand im zweiten Satz mit 6:2 und 6:4. Tobias Ruhe konnte seine 4:1 Führung ebenfalls nicht nutzen. Er verliert 2:6 4:6 gegen Christian Röhr.
17:05
Ein lautes "Neeeein" ertönt über die Anlage. Sebastian Poltrock unterliegt im Championstiebreak. Daniel Mackowiak damit im Halbfinale. Tobias Ruhe führte 4:1 ... jetzt nur noch 4:3.
16:50
Zwischenstände aus Kirchlengeraner Sicht:
Marcel Knust 2:6 Dominik Parsow
Christian Ostsieker 6:2 Jannick Bellmann

Christian Röhr macht jetzt ein paar Feher zu viel. Tobias Ruhe führt 2:1.
16:40
Macht ein unaufgeregtes Spiel: Merle Seiler gewinnt glatt den ersten Satz gegen Tanja Nahmmacher.
16:35
Hat eigentlich keinen Grund so ein Gesicht zu machen ... Christian Ostsieker führt mit 2:1 gegen Jannick Bellmann.
Wie sieht es auf den anderen Plätzen aus? Sebastian Poltrock verliert den ersten Satz gegen Daniel Mackowiak mit 2:6, Christian Röhr gewinnt den ersten Satz mit 6:3. Marcel Knust erwischt keinen guten Start gegen Dominik Parsow.
16:15
Herren A-Viertelfinale: Tobias Ruhe 1:4 Christian Röhr
15:35
Endlich ein paar Emotionen im Spiel. Julia Poltrock gewinnt in einem spannenden Spiel gegen Christin Meyer. Die Entscheidung fiel im Championstiebreak. Jetzt geht es weiter mit Christian Röhr - Tobias Ruhe, der bislang einen guten Eindruck hinterlassen hat. Auf Platz 6 sind jetzt endlich Sebastian Poltrock gegen Daniel Mackowiak angefangen.
15:15
Laurenz Frevert ist durch. Julia Poltrock ist jetzt besser im Spiel. Sie führt 5:2 - ein Championstiebreak droht!
15:10
Maren Sundermeier ließ Merle Kampwirth keine Chance. Sie gewinnt 6:0 6:1. Julia Poltrock kämpft - sie führt jetzt 3:0 im zweiten Satz - da ist Spannung garantiert.
15:00
Kein Wochenende ohne Bewässerungsprobleme. Auf Platz 6 sind gleich zwei Schläuche kaputt gegangen - deshalb auch die Spielverzögerung für das Viertelfinale Sebastian Poltrock - Daniel Mackowiak. Geht das "Favoritensterben" auf Platz 4 weiter? Julia Poltrock hat den ersten Satz gegen Christin Meyer verloren. Laurenz Frevert hat den ersten Satz in der Herren B-Konkurrenz gegen Yannick Pott gewonnen, genauso wie Patrick Gellhaus gegen Marvin Reinknecht.
14:30
Muss sich Julia Poltrock gegen die Qualifikantin Susanne wirklich strecken? Es bleibt abzuwarten - zumindest führt sie 1:0. Nietiedt gewinnt unterdessen Satz 1 mit 6:3.
14:25
Sieht so aus, als ob Mareike Nietiedt alles im Griff hat. Sie führt 4:3 gegen Louisa Pusch.
14:00
Das Turnier hat die erste Sensation. Marcel Knust behält die Nerven und gewinnt 6:4 und 6:4 gegen Martin Bock. Auch Jan-Hendrik Wölker ist überraschend ins Viertelfinale eingezogen. Er profitiert von der Aufgabe von Gunnar Hildebrand.
13:37
Alles drin auf Platz 4. Marcel Knust liegt mit 3:4 gegen Martin Bock im zweiten Satz zurück. Den ersten hat er sensationellerweise gewonnen. Auf Platz 1 gibt es jetzt das erste Viertelfinale des Tages. Louisa Pusch trifft auf Mareike Nietiedt.
13:10
Zu selten bringt Julie Scholz die Favoritin Merle Seiler (Bild) so in Bedrängnis. 6:1 gewinnt Seiler den ersten Satz.
13:05
Tobias Ruhe gewinnt tatsächlich 6:0 und 6:0 gegen Arndt Bollmeier. Trifft er auf Christian Röhr? Er hat jedenfalls den ersten Satz mit 6:1 gegen Alexander Kopp.
12:55
Sensationell! Marcel Knust gewinnt den ersten Satz mit 6:4 gegen Martin Bock.
12:45
Das letzte Achtelfinale sollte auch gleich starten. Gunnar Hildebrand trifft auf Jan-Hendrik Wölker. Danach geht es um 14 Uhr mit den ersten Viertelfinalspielen los: Mareike Nietiedt - Louisa Pusch, Laurenz Frevert - Yannick Pott, Sebastian Poltrock - Daniel Mackowiak, Christin Meyer - Julia Poltrock, Marvin Reinknecht - Patrick Gellhaus.
12:40
Auf Platz 2 sieht Arndt Bollmeier momentan kein Land gegen Tobias Ruhe. 0:6 gibt er den ersten Satz ab.

Gespannt sind viele Zuschauer auf die Partie auf Platz 1. Alexander Kopp (links) trifft auf Christian Röhr. Wieviel jugendliche Lockerheit steckt in Kopp und wieviel Routine besitzt Röhr, der gerade frisch aus dem Urlaub kommt.
12:30
Aus Kirchlengeraner Sicht sicherlich eins der Highlights, das gerade läuft. Marcel Knust (links) gegen Martin Bock, der an zwei gesetzt ist. Knust führt 2:0 - Bock bereits jetzt mit seinem gewohnten Serve- u. Volley-Spiel.
12:00
Wie geht es jetzt weiter? Ich würde sagen mit einer schönen Bratwurst samt Pommes?! Spielerisch geht es jetzt mit den Achtelfinalspielen der Herren A-Konkurrenz weiter: Arndt Bollmeier - Tobias Ruhe, Christian Röhr - Alexander Kopp, Martin Bock - Marcel Knust.
11:55
Da haben zwei Experten mal wieder falsch gedreht. Laurenz Frevert hatte doch den ersten Satz gegen Fabian Hugo gewonnen. Auch der zweite Satz ging an den Qualifikanten (7:5 6:2).
11:50
Tatsache! Sebastian Korte dreht das Spiel und gewinnt glatt im Championstiebreak.
11:40
Auf Platz 1 sieht es nach einer Wende aus! Sebastian Korte führt 5:2. Muss der Championstiebreak her?
11:30
FAIRPLAY wird großgeschrieben. Für mich schon eine der Szenen des Turniers. Sebastian Kramp gibt verletzungsbedingt gegen Sebastian Poltrock auf, Julia Poltrock zieht für den Verletzten ab.
11:25
Fabian Hugo hat sich dann doch im ersten Satz mit 7:5 gegen Qualifikant Laurenz Frevert durchgesetzt.
Bei den Damen haben sich Louisa Pusch und Merle Kampwirth haben sich glatt durchgesetzt. In der Herren B-Konkurrenz musste Sebastian Kramp verletzungsbedingt gegen Sebastian Poltrock aufgeben.
11:10
Keine einfache Angelegenheit für Jonas Rose. Nach Doppelbreak gewinnt Rose dann doch mit 6:3 den ersten Satz gegen Sebastian Korte.
Louisa Pusch hat auch alles im Griff gegen Anna Kloidt - glatter Satzgewinn.
11:00
Schnelle Sache zwischen Maren Sundermeier (links) und Denise Heinrichs. Die Favoritin setzt sich mit 6:0 und 6:0. Klare Sache wohl auch bei Merle Kampwirth gegen Susanne Vetterick - nach dem 6:1 sieht es auch im zweiten Satz nach einer klaren Sache aus.
In der Partie Fabian Hugo gegen Laurenz Frevert vergibt Hugo eine 4:1-Führung. Jetzt steht es nur noch 4:3.
10:05
Alle Spieler/innen sind für die erste Runde auf dem Platz. Dunkele Wolken um uns herum - das wird doch nicht ... nein daran wollen wir gar nicht denken!
09:35
Hallo und herzlich Willkommen zum dritten Tag der 3. Kirchlengern Open. Das Wetter ist so wie vorhergesagt: Es sind jetzt schon 10°, momentan grau in grau und ein paar Windböen. Da lohnt es sich ins Halbfinale einzuziehen, denn morgen wird es optimales Tenniswetter - knapp 20° und sonnig/wolkig.
Die ersten Spieler/innen sind bereits eingetroffen, die ersten spielen sich sogar schon warm.
12.04.13
20:00
In genau 14 Stunden geht es in die 2. Runde der Kirchlengern Open - bzw. eigentlich korrekterweise in die Runde der letzten 16. Bereits morgen um 10:00 startet die Topgesetzte in der Damenkonkurrenz. Maren Sundermeier trifft auf Denise Heinrichs, die bereits ein Spiel am letzten Wochenende absolviert hat. Zeitgleich mit Sundermeier starten Louisa Pusch (6) und Merle Kampwirth (8) ebenfalls ins Turnier. Im Herren A-Feld muss lediglich Jonas Rose (4) gegen Sebastian Korte früh ran. Ergänzt wird die 10 Uhr-Runde von den Partien Fabian Hugo (6) - Laurenz Frevert und Sebastian Kramp (8) - Sebastian Poltrock.
Um 12:00 startet dann Christian Röhr (1) und Martin Bock (2) ins Turnier. Röhr trifft auf Alexander Kopp und Bock auf Lokalmathador Marcel Knust. Außerdem tritt Merle Seiler (4) aus Bremerhaven gegen Qualifikantin Julie Scholz an. Die Partie Tanja Nahmmacher gegen Maren Neudeck ist bereits entschieden. Maren Neudeck muss verletztungsbedingt passen.
Ab 14:00 beginnen dann die Viertelfinalspiele. Die ersten Paarungen stehen bereits fest: Julia Poltrock trifft auf Christin Meyer in der Damen-Konkurrenz, Patrick Gellhaus auf Martin Reinknecht und Christian Ostsieker auf Jannick Bellmann in der Herren B-Konkurrenz.
Alles weitere erfahrt ihr natürlich morgen live hier oder aber auf der Anlage ;)
19:30
Alexander Kropp hat in der Herren A-Konkurrenz aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. Er wird durch den Spieler mit der besten LK auf der Nachrücker-Liste ersetzt. Und das ist kein geringerer als Gunnar Hildebrand, der in Espelkamp bereits in der 2. Bundesliga aufgeschlagen hat. Er trifft morgen um 13:00 auf Jan-Hendrik Wölker.
11.04.13
20:15
Was gibt es sportlich zu berichten? Maren Neudeck (LK 2) musste leider verletzungsbedingt absagen. Tanja Nahmmacher zieht kampflos ins Viertelfinale ein. Dort stehen bereits Mareike Niediedt, Christin Meyer und Julia Poltrock. Die beiden zuletzt genannten Treffen im direkten Duell am Samstag um 15:00 (ursprüngliche Planung 16:00) gegeneinander an. Eine Stunde nach hinten wurde das Spiel zwischen Alexander Kropp und Jan-Hendrik Wölker verlegt. Das Spiel beginnt um 13:00. Das Viertelfinale von Holger Braun gegen den Sieger von Jonas Rose/Sebastian Korte findet um 17:00 statt um 15:00 statt.
20:00
Es ist nicht mehr lange hin bis zum zweiten Wochenende der Kirchlengern Open. Derzeitige Wettervorhersage für Samstag: Regenwahrscheinlichkeit bei 25%, ab 15:00 kommt mal ein Sonnenstrahl durch die sonst dicke Wolkendecke. Mit knapp zwei-stelligen Temperaturen wird es aber sicherlich etwas wärmer als am ersten Wochenende. Mit 17° und zeitweisem Sonnenschein verdient sich das Turnier einen würdigen Finaltag am Sonntag. An beiden Tagen gibt es auch für die Zuschauer Verpflegung per "Imbisswagen".
Kommentare zu(r) Liveticker/3.kirchlengern Open 1314:


// Martin - 13/04/2013 10:09
Hau rein Hulk

1/1
// TSG Kirchlengern - Randringhausen e.V.// www.tsg-kirchlengern.de // // 32278 Kirchlengern // Im Obrock 108 //