SAMSTAG, 06/06/2020
// PRESSE
25.04.2020
Tennisschule Holger Braun übernimmt Trainingsbetrieb
Der nächste wichtige Schritt in der Vereinsentwicklung
Presse-Foto
Die Distanz zwischen den Beteiligten lag nur an Corona - Holger Braun, Volker Ahring, Jens Bühre (v.l.)
Kirchlengern - Ab sofort wird Holger Braun mit seiner Tennisschule das Vereinstraining übernehmen. Neben der hervorragenden Qualifikation und seiner jahrelangen Erfahrung als Vereinstrainer, konnte der A-Lizenztrainer, vor allem mit seiner Sichtweise auf den Tennissport und im konkreten auf die TSG punkten. „Wir haben uns bereits in den ersten Gesprächen intensiv über die aktuelle Situation im Verein und unsere zukünftige Ausrichtung ausgetauscht und schnell festgestellt, dass Holgers Vorstellungen und Ideen mit unseren Konzepten gut zusammenpassen.“ resümierte der 1. Vorsitzende Volker Ahring nach der Vertragsunterzeichnung.

Auch der sportliche Leiter Jens Bühre äußerte seine Freude und richtete seinen Blick in die Zukunft:„Wir freuen uns, dass wir Holger und sein Team für uns gewinnen konnten. Von der leistungsorientierteren Ausrichtung im Kinder-/Jugend- und jungen Erwachsenenbereich erhoffen wir uns neue positive Impulse ohne dem Verein ein komplett neues Gesicht geben zu wollen. Wir wissen was diesen Verein auszeichnet und das soll auch so bleiben. Dennoch wollen wir in ein paar Bereichen nachjustieren um langfristig davon zu profitieren.“ Dass Holger mit seiner Schule auch für den Bünder TC tätig ist, sehen alle Beteiligten als Vorteil - so könne man von gemeinsamen Aktionen (z.B. Feriencamp), beim Austausch von fehlenden Trainingspartnern bis hin zur besseren Kooperation im Mannschaftsspielbetrieb beidseitig profitieren.

Wann das Training wirklich losgehen kann, bleibt abzuwarten. Alle Beteiligten hoffen auf eine Lockerung der Beschränkungen im Tennisbereich in NRW ab dem 4.5.
// TSG Kirchlengern - Randringhausen e.V.// www.tsg-kirchlengern.de // // 32278 Kirchlengern // Im Obrock 108 //