SONNTAG, 09/05/2021
// PRESSE
27.03.2021
Stand 27.03.
Einschränkungen bleiben, Saison wird verschoben
Presse-Foto
Plätze bleiben auch mit der neuen Coronaschutzverordnung geöffnet.
Diese Woche hatte es in sich! Tennisspieler*innen und Vereinsfunktionäre blickten mit Sorgenfalten auf die Entscheidungen, die im Land NRW und im WTV-Verband Anfang der Woche getroffen werden mussten - stand ein erneutes Trainings- und Spielverbot auf den Außenanlagen, sowie ein Verschieben der Saison im Raum.

Für die TSG Kirchlengern, die seit dem 22.2. ihre Außenanlage - unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen - wieder geöffnet hat, bleibt zum Glück alles wie gehabt. Einzel und Einzeltraining ist erlaubt, sowie Doppel aus einem Hausstand. Zudem dürfen Gruppen mit Kindern unter 14 Jahre trainiert werden. #TennisMachtGlücklich

Dagegen wird der Saisonstart vorerst von Anfang Mai auf den 25.5. verschoben. Jens Bühre (2. Vorsitzender) begrüßt die Entscheidung: "Mit den aktuellen Kontaktbeschränkungen wäre ein Mannschaftsspiel aktuell sowieso nicht möglich. Dazu kommt aber, dass die meisten Spieler*innen auch seit Oktober nicht mehr an den Ball gehauen haben. Da käme der reguläre Starttermin aus meiner Sicht auch zu früh. Wir in Kirchlengern haben das Glück, dass wir aufgrund der #Tennisforce-Plätze bereits wieder mit Einschränkungen spielen können, aber die meisten anderen Anlagen haben noch nicht geöffnet. Dass viele Spieler*innen sehnsüchtig auf die Öffnung warten, merkt man daran, dass wir viele Anfragen erhalten, ob sie auf unserer Anlage trainieren können."

Aus diesem Grund hat der Verein eine Art Platzbuchung eingeführt. Alle weiteren Informationen findet ihr hier: https://tsg-kirchlengern.de/index.php?menu1=Platzbuchung

#tsginformiert
// TSG Kirchlengern - Randringhausen e.V.// www.tsg-kirchlengern.de // // 32278 Kirchlengern // Im Obrock 108 //