SAMSTAG, 05/12/2020
// PRESSE
08.08.2020
Weitere Begegnungen im WTV-Pokal erfolgreich gestaltet
TSG-Trio im Gleichschritt jeweils eine Runde weiter
Presse-Foto
Unter die letzten acht Teams der Hauptrunde ihrer jeweiligen Altersklasse befinden sich nun die Damen und Herren Ü50 der TSG Kirchlengern-Randringhausen. Die Herren stehen nun im Achtelfinale. Jeweils mit 2:1-Erfolgen konnten alle Begegnungen für die heimischen Farben entschieden werden.

Nach Haltern am See führte das Damenteam in der Klasse LK7-23 das Achtelfinalspiel. Im Spitzeneinzel hatte Louisa Pusch mit ihrer Gegnerin keinerlei Probleme und gewann souverän 6:1, 6:1. Auch Wiebke Schmidt konnte beim 6:3, 6:2 eine Gegnerin bezwingen, die immerhin 3 LK-Stufen besser eingestuft ist. Im durch die Einzelsiege bedeutungslos gewordenen Doppel mussten Gianna Rieso / Daniela Schmale in eine 1:6, 0:6-Niederlage einwilligen.
Im Viertelfinale erwarten die TSG-Damen nun am 19. August den THC Münster auf der heimischen Anlage.

In der Herrenklasse LK 7-23 empfing das TSG-Team den TC Rot-Weiß Geseke. Ein umkämpftes Match an Position 1 lieferte sich Daniel Kerkmann mit seinem Gegner, welches Kerkmann mit 7:6, 6:4 schlussendlich für sich entscheiden konnte. An Position 2 verlor Max Lennart Kreidel denkbar knapp erst im Champions-Tie-Break mit 8:10. Nach glatt verlorenem ersten Satz mit 2:6 konnte Kreidel den zweiten Satz offen gestalten und gewann diesen im Tie-Break. Patrick Rieso und Lennard Langer sorgten mit 6:4, 6:4 für den 2:1-Erfolg und das Erreichen des Achtelfinales, welches am 12. August beim TC Herzebrock 2 ausgetragen wird.

Das TSG-Seniorenteam der Herren Ü50 (LK15-23) traf im Heimspiel auf den TC Rot-Weiß Lage. Im Spitzeneinzel traf Michael Lange auf einen laufstarken Gegner. Zudem bekam Lange weder Druck noch Präzision in die Bälle und verlor 4:6, 2:6. Volker Huelsmeier hatte beim 6:2, 6:1-Erfolg dagegen keine Problem. Die Entscheidung musste somit im Doppel fallen, in welchem einmal mehr Stefan Sewing und Christoph Schütte für die TSG aufliefen. Nach glatt gewonnenen ersten Satz mit 6:2 und 5:4 im zweiten Durchgang wehrte das Doppel aus dem Lipperland 2 Matchbälle ab. Mit 7:6 konnten Sewing / Schütte das Match noch für sich entscheiden und das Weiterkommen sicherstellen. Im Viertelfinale wartet nun am 20. August der TC Amshausen auf die TSG-Ü50er.


// TSG Kirchlengern - Randringhausen e.V.// www.tsg-kirchlengern.de // // 32278 Kirchlengern // Im Obrock 108 //