MITTWOCH, 20/11/2019
// Liveticker: Hauptfeld
Stand: 20/11/2019 15:28:38
Auto-Refresh: an (alle 5 Min.)     aktualisieren
Plakat
14/04/12
18:00
Noch nachzureichen ist ein Bild von der Siegerehrung mit würdigen Siegern der 2. Kirchlengern Open:
17:00
Poltrock - Nietiedt: 6:4 ... Der dritte Matchball war es dann doch. Turniersieg für Poltrock.

Glückwunsch allen Turniersiegern.
16:55
Poltrock - Nietiedt: 5:4 ... Aufschlag Poltrock.
16:50
Poltrock - Nietiedt: 5:3 ... Geht da noch was?
16:45
Poltrock - Nietiedt: 5:2 ... war es das jetzt? Nietiedt macht einfach den Fehler mehr.
16:33
Poltrock zum 4:1 ...
16:18
So sieht der Sieger aus!
Schäffer gewinnt das Turnier. Und das verdient! 6:4 6:0 gegen Röhr.
16:16
Poltrock - Nietiedt: Poltrock zum 6:1.
16:15
Röhr lässt laufen ... 0:5.
16:06
Ruschmeier holt Platz 3. Sie gewinnt gegen Isken mit 6:3 6:0.
16:03
Poltrock - Nietiedt: Nach 4:0 kann Nietiedt jetzt ihr erstes Spiel gewinnen. Für die Spannung tut das sicherlich gut.
15:55
Der Aussenseiter führt!
Schäffer seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeechs,
Röhr nuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuull ... ach ne ... 4. 6:4 für Schäffer.
15:40
Toller Beginn auf Platz 1 ... so kann es gerne weiter gehen ... Poltrock dominiert momentan: 3:0. Zeisel ist durch. Er holt sich Platz 3 in der Herren A-Konkurrenz. Ruschmeier führt knapp gegen Isken. Röhr führt 3:2 gegen Schäffer.
15:20
Zeisel zum 6:3. Auf Platz 1 und 4 finden jetzt die Finalspiele aus. Alle Finalteilnehmer haben sich auf ein Ausspielen des dritten Satzes entschieden.
14:56
Gail dann doch chancenlos. 6:2 6:2 für König. Rieso gewinnt kampflos den dritten Platz.
Auf Platz 3 starten die Damen um das Spiel um Platz 3 (wie passend!). Ruschmeier trifft auf Isken.
14:55
König zum 5:2. Zeisel auf Platz 2 unzufrieden ... führt aber mit 3:2.
Auf Platz 3 starten die Damen um das Spiel um Platz 3 (wie passend!). Ruschmeier trifft auf Isken.
14:30
Ganz schön beweglich ... der Peter!
14:30
König gewinnt Satz 1 souverän mit 6:2 ... glaube nicht, dass da was anbrennt.
14:15
König führt 2:1 im Finale. Ptasinski und Zeisel beginnen gleich das Spiel um Platz 3 in der Herren A-Konkurrenz.
13:50
Gail gegen "den König" ... auf geht's auf dem Centercourt.
13:40
Kleine Pause auf der Anlage. Jetzt geht es gleich weiter mit dem Finale der Herren B-Konkurrenz!
13:22
Poltrock ist durch. 6:1 6:0 gegen Isken. Auf Platz 4 wird auch schon abgezogen ... Nietiedt die Gewinnerin?
13:15
Röhr - Ptasinski: Zwei Netzangriffe sichern Röhr den Einzug ins Finale gegen Schäffer. Ptasinski trifft im Spiel um Platz 3 auf Zeisel.
13:13
Röhr - Ptasinski: Passierball an die Netzkante ... nur noch 8:7 für Röhr.
13:12
Röhr - Ptasinski: Ptasinski mit Ass und noch einem weiteren Aufschlag ... 6:8.
13:08
Röhr - Ptasinski: Ptasinski verkürzt ... nur noch 5:7.
13:07
Ruschmeier bislang auch chancenlos gegen Nietiedt: 1:6 0:1.

Röhr - Ptasinski: Röhr führt 7:2 im Champions-Tiebreak.
13:04
Isken bislang chancenlos gegen Poltrock. 1:6 0:3

Röhr - Ptasinski: Auf Platz 1 läuft mal wieder ein Champions-Tiebreak. 6:4 gewinnt Ptasinski Satz 2.
12:55
Schäffer steht im Finale! 6:4 7:5 gegen Zeisel.
12:43
Zeisel kämpft ... 5:6. Röhr kämpft sich von 1:4 auf 3:4 wieder heran.
12:24
Schäffer führt 4:3 und steht kurz vor dem Einzug ins Finale. Röhr liegt jetzt 0:3 zurück.
12:10
Der erste Satz auf beiden Plätzen ist vorbei. Schäffer holt sich das Ding mit 6:4. Droht dem an Nr. 2 gesetzten Zeisel das Aus? Röhr (1) gewinnt gegen Ptasinski mit 6:3. Gleich starten die Damen ihre Halbfinals.
11:50
Sowohl Schäffer (gegen Zeisel)...
... als auch Ptasinski (gegen Röhr) ...
... müssen sich erheblich strecken in ihren Halbfinalspielen. Röhr führt auf dem Centercourt mit 4:1.
11:00
Der König ist der König ... zumindest ist er im Finale. Gail ist auch durch.
11:00
Und wieder ein Champions-Tiebreak! Der "Wessi" erkämpft sich ein 6:4. Wieviele Breaks waren das jetzt in dem Satz? Ich glaube 7! Gail hat den ersten Satz jetzt klar gewonnen
10:40
6:4 für König. Der "Wessi" kämpft jetzt im zweiten. Was ein Breakfestival ... ... 3:3. Auf Platz 5 ist noch nicht viel passiert zwischen Gail und Rieso.
Die Herren A-Konkurrenz trifft auch so langsam ein. Röhr, Ptasinski und Zeisel sind bereits da ... unterschiedliche Vorbereitungen sind zu bewundern: während Zeisel und Ptasinski sich warmlaufen, verfolgt Röhr das Ende der Formel 1 ... mal gucken, welche Vorbereitung am Ende die effektivste war.
10:00
Blitzstart vom König ... 3:0 ... der "Wessi" konntert ... nur noch 3:2 und Aufschlag.
09:32
Guten Morgen liebe Leser!
Endlich ... der Finaltag ... und der beginnt schon 30 Minuten früher als geplant. Den Auftakt macht heute der "Wessi" gegen den König. Um 10 geht es dann weiter mit Christoph Gail, dem es gestern Abend zu spät war, als noch die Heimreise anzutreten. Er hat sein Auto spontan erst einmal zum Hotel umfunktioniert und hat hier genächtigt. Was ein Einsatz - hoffentlich lohnt es sich ... er trifft auf Rieso, der sich durch die ganze Quali ins Halbfinale gespielt hat.
13/04/12
18:20
Brandt angeschlagen ... Ruschmeier ist durch. Das war es dann auch wieder für heute. Morgen geht es dann ab 10:00 mit den Halbfinals der Herren B-Konkurrenz weiter.
18:00
Ostsieker spielt anderthalb Sätze mit gerissener Saite ... sensationell. 6:3 6:4.
17:45
Ruschmeier jetzt 6:5 vorne. König gewinnt.
Auftrag vom König: "König grüßt die Königin!"
17:25
Poltrock gewinnt 6:4 6:2. Ruschmeier kämpft sich von 2:5 auf 4:5 an Brandt heran. Ostsieker gewinnt den ersten Satz und Pott kämpft sensationell gegen König.
17:12
Da muss sich Werner jetzt aber strecken. 2:5 gegen Ostsieker.
17:10
Während König den ersten Satz mit 6:4 gewonnen hat, hat sich auf Platz 2 noch nicht so viel getan:
Brandt - Ruschmeier
16:55
Poltrock ...
... tut sich ganz schön schwer gegen ...
... Hirnstein. Nur 6:4. Oder probiert sie nur einiges aus?

König führt auf Platz 5 gegen Pott mit 4:3. Werner liegt gegen Ostsieker mit 1:2 zurück.
16:30
Da haben uns Zeisel - Althoff schön ver****t. Falsch gestellte Anzeigetafel ... Zeisel gewinnt. Erster Auftritt jetzt von Julia Poltrock.

Es ist Zeit für die Vereinsderbys ... Ruschmeier - Brandt und Ostsieker - Werner. Dazu noch König gegen Pott.

Isken gewinnt auch ihren zweiten Champions-Tiebreak. Schon in der Quali gewann sie einen ... nun schon wieder. Das bedeutet Halbfinale.
16:00
Zeisel vor dem Aus? Althoff führt 4:1 im zweiten.

Isken erkämpft sich eine 5:2-Führung auf Platz 4. Altemöller auf Platz 3 ist auch zunehmend unzufrieden.
15:45
Isken müht sich gegen Heidenreich. Verliert aber trotzdem den ersten Satz knapp mit 6:7.

Im Viertelfinale in der Herren B-Konkurrenz führt Altemöller mit 4:2 gegen Rieso.
15:30
Röhrchen tut sich schwer ... 7:5 2:2 gegen Wölker. Auch bei Althoff - Zeisel geht es heiß her: 6:5.
15:11
Schäffer ist durch, Bollmeier führt 1:4. Röhr nur 6:5 gegen Wölker.
14:47
Noch nicht viel passiert auf den Plätzen ...
14:35
Turbostart für Schäffer. 6:0 gegen Bollmeier. Althoff und Zeisel fangen jetzt auf Platz 2 an.
14:25
Was machen die auf Platz 2? Immer noch Champions-Tiebreak zwischen Gail und Hugo.
14:12
Gail und Hugo sind im Champions-Tiebreak. Bollmeier spielt jetzt gegen Schäffer, Röhr gegen Wölker und Isken gegen Heidenreich.
14:05
Gail und Hugo können kein Ende finden. Auf den anderen Plätzen gehen jetzt gleich die Viertelfinalspiele los.
13:48
Da half kein Strecken ... Korporal unterliegt dann doch knapp im Champions-Tiebreak.
13:36
Der Champions-Tiebreak muss her. 6:3 für Korporal.
13:35
Korporal - Werner und Gail - Hugo laufen noch. Um 14:00 geht es dann weiter mit folgenden Viertelfinalspielen:
Isken - Heidenreich
Bollmeier - Schäffer
Althoff - Zeisel
Röhr - Wolker (14:30)
13:30
Gut was los ... ich glaube die meisten sind wegen Werner vs. Korporal da.
13:25
Korporal kämpft, Werner kontert ... 3:1 ... jetzt 3:2. König ist durch. 6:1 6:3!
13:15
Hirnstein gewinnt 6:0 6:3 und zieht ins Viertelfinale ein. Werner führt 6:1 1:2 gegen Korporal. Gail führt jetzt doch 6:2 ...
12:55
Tut sich momentan schwer ...
Korporal liegt mit 1:4 gegen Werner zurück.

Mr. 51 ... Peter König mit Schuhgröße 51(!!) führte 4:0 ... jetzt schein Neubauer aufzuwachen ...

Gail - Hugo: Das scheint ne enge Kiste zu werden ... 3:2.
12:35
Wartet auf ihr Viertelfinale ...
... Lena Heidenreich. Gewann ihr Achtelfinale, wie so viele Spiele heute mit 6:3 und 6:1.

Hirnstein scheint auf Platz 4 alles im Griff zu haben. 5:0 ihre Führung.

1:0 Werner auf Platz 1 ... Korporal feuert sich bei seinem ersten Aufschlagspiel gleich an ... das kann hitzig werden (und das bei strahlendem Sonnenschein!)
12:32
Altemöller scheint seiner Favoritenrolle gegen Scheer gerecht zu werden. Er hat jedenfalls klar den ersten Satz gewonnen.
12:05
Hugo ist jetzt auch da. Er trifft jetzt auf Gail.
12:05
Hugo ist jetzt auch da. Er trifft jetzt auf Gail.
12:00
Ein Traum wird wahr ... Korporal hat gleich seinen Auftritt auf dem Centercourt.
11:45
Rieso gewinnt gegen Gehring: 6:1 7:5. Er trifft auf den Gewinner von Platz 5 ...
11:45
Die erste Runde ist durch. Jetzt läuft die Partie zwischen dem Topgesetzten Altemöller und Scheer. Gleich startet Kloidt gegen Hirnstein
11:30
Die ersten Ergebnisse sind vorrätig:
Nietiedt - Töpler: 6:0 6:1
Hartmann - Heidenreich 3:6 1:6
Vogt - Bollmeier 3:6 1:6
Gellhaus - Ostsieker 1:6 1:6
11:15
Zeisel jetzt doch zu gut. 6:3 2:1 Führung gegen Fugger.
Nietiedt und Ostsieker sind fertig.
Vogt braucht mentale Unterstützung ... 3:6 und 0:3 ... langsam wird es eng. Er hat auf jeden Fall Schwierigkeiten mit seinen Kontaktlinsen.
10:58
Gellhaus bislang chancenlos ...
... 1:6 und 0:3 gegen Ostsieker.

Wie sieht es auf den anderen Plätzen aus?
Bollmeier 6:3 1:0 Vogt
Nietiedt 6:0 2:1 Töpler
Heidenreich 6:3 1:0 Hartmann
Gehring 1:6 1:0 Rieso
10:40
Fugger legt los wie die Feuerwehr. 2:1 Break vor ... ob er das Tempo halten kann?

Bollmeier - Vogt: Bollmeier mit Break vor zum 3:2 ... das erwartet gute Spiel ...

Ostsieker - Gellhaus: Keine Ahnung wie es auf dem Platz steht, aber es sieht gefühlt gut aus für "Ossi".
10:15
Bislang eine an Fairness nicht zu überbietende Veranstaltung ... ich erinnere beispielsweise nur an die Diskussion zwischen Nietiedt - Lütkemeier. Stand 6:0 2:0. Erster Spielgewinn Lütkemeier, doch Lütkemeier meint es wäre noch nicht Spiel ...
Oder aber Müller - Althoff ... nachdem Müller 5:1 im zweiten Satz führte, gibt er einen Ball beim Stand von 5:5 gut, der mit "nur einem Häärchen" noch dran war ... Lediglich in der Partie Korporal - Neubauer in der Qualifikation gab es einmal Streit, der vom Oberschiedsrichter geklärt werden mußte.
10:00
Die Sonne kämpft gegen den Nebel an ... optimal ist es zwar noch nicht ... Die Begegnungen lauten:
Töpler - Nietiedt
Hartmann - Heidenreich
Fugger - Zeisel
Vogt - Bollmeier
Rieso - Gehring
Gellhaus - Ostsieker
09:40
Guten Morgen ... leichter Nebel liegt noch über der Anlage ... in 20 Minuten geht es dann auch mit den ersten Partien los. Heidenreich, Vogt, Zeisel, Gehring und Gellhaus starten um 10:00.
13/04/12
20:40
Das war es für heute. Die Wettervorhersage für morgen ist eigentlich ganz gut: 12° und leicht bewölkt.

Was erwartet uns morgen? Die letzten Spieler greifen morgen ins Turniergeschehen ein. Das wohl am meist erwartete Spiel ist wohl Korporal gegen Werner! 12:00 geht es los! Bis morgen.
20:35
20:35 ... das letzte Spiel ist vorbei. Und was für eins. Jonas Althoff gewinnt gegen Marcel Müller mit 7:5 und 7:5. Müller konnte die 5:1-Führung im zweiten Satz nicht nutzen.
19:51
Röhr - Knust: 9:2 Doppelfehler Knust
Röhr - Knust: 10:3 ... das wars!
19:49
Röhr - Knust: 7:2 Stop von Röhr; Verdiente Führung jetzt
Röhr - Knust: 8:2 zu genau von Röhr; Vorhandangriffsball
19:48
Röhr - Knust: 5:2 Doppelfehler; Röhr serviert
Röhr - Knust: 6:2 Rückhandfehler Knust
19:46
Röhr - Knust: 3:2 Ass Röhr
Röhr - Knust: 4:2 Vorhandfehler Knust
19:46
Röhr - Knust: 2:2
19:45
Pott gewinnt. Der Champions-Tiebreak geht los ... Röhr gleich mal mit einem Netzroller.
19:45
Champions-Tiebreak!!! Knust erkämpft sich Satz 2.
19:40
Pott serviert zum Match, Althoff gewinnt 7:5 ... Röhr gewinnt 6:1, jetzt droht der Satzverlust ... 5:4 Knust ... geht da doch noch was?
19:15
Es ist kalt geworden ... dafür scheint jetzt die Sonne!

Poltrock hat ganz schön viel Probleme gegen Pott. 2:6 den ersten Satz an Pott.

Auf Platz 3 ist noch nicht viel passiert: 3:2 führt Althoff gegen Müller. Sebastian Selle ist gegen Wölker nicht angetreten.
19:10
Über mangelnde Zuschauerunterstützung können sich die Spieler(innen) nicht beschweren. Was passiert auf den anderen Plätzen?
19:00
Erster Auftritt vom Topgesetzten Röhr. Er trifft auf Lokalmatador Knust ...

Nietiedt gibt sich keine Blöße gegen Lütkemeier. Noch kein Spielgewinn für die Aussenseiterin.
18:30
Lücking unterliegt in zwei Sätzen. Wo ist der Selle? Der müßte jetzt eigentlich auch spielen.
18:20
Was geht auf Platz 3? Kämpft sich Lücking noch in den Champions-Tiebreak? 4:5.

Töpler - Vogt gehen jedenfalls in den Champions-Tiebreak. Töpler erkämpft sich dann doch den 2. Satz mit 6:3. Auch Gräber kämpft auf Platz 2 ... nur noch 3:4.
18:12
Es regnet schon wieder! Aber es wird weitergespielt. Lücking liegt schon wieder 2:3 zurück. Töpler führt jetzt 4:3 - bei Vogt läuft jetzt grad nicht mehr viel zusammen.
18:05
Der Spielbetrieb wurde wieder aufgenommen. Jetzt spielen auch Lütkemeier - Nietiedt.
17:55
Nach erneutem Schauer scheint es jetzt weiter zu gehen ... eine neue Achtelfinalpartie haben wir auch schon angesetzt: Pott trifft auf Poltrock ... David gegen Goliath? Groß gegen Klein? Mal abwarten!
17:35
Es wird wieder heller ... dafür ist es echt kalt! Hier wird schon über Funktionsunterwäsche diskutiert ...
17:20
Schäffer und Rose kennen nichts ... die könnten auch im Schwimmbad weiterspielen ... unfassbar.
17:10
Spielunterbrechungen! Hier die Zwischenstände:
Gräber - Brandt: 1:6 0:1
Töpler - Vogt: 3:6 2:3
Kohl - Lücking: 6:3 0:1

Ruschmeier deutlich: 6:0 6:2 gegen Glaubitt - Einzug im Viertelfinale gesichert.
17:00
Schäffer - Rose: Auch ein interessantes Achtelfinale in der Herren A-Konkurrenz. Schäffer aber ganz überlegen in seiner unspektakulären Art: 6:1 1:0.

Bei Gräber - Brandt scheint die Sache auch klar zu sein: 1:6.
16:55
Töpler - Vogt: Töpler hadert mit sich selber ... 3:6 verliert sie den ersten Satz.

Lücking - Kohl: Wirklich viel tut sich hier noch nicht ... 3:4. Ausgerechnet in der entscheidenen Phase fängt es jetzt doch kräftiger an zu regnen.
16:05
Weiter geht's ... alle Plätze sind jetzt belegt. Auf Platz 1 startet das Spiel, der Rest spielt sich noch ein.
15:33
Kindermann - Böhmfeld: Woah ... Böhmfeld kommt auf 7:8 heran und macht dann einen Doppelfehler. Kindermann gewinnt 10:7. Wow! Jetzt gehts gleich weiter mit Töpler - Vogt.
15:28
Kindermann - Böhmfeld: Ein faires Spiel ... schade, dass es nur einen Gewinner geben kann. Zwischenstand: 8:3 - Ass Kindermann. So spannend können die anderen Spiele auch gerne werden.
15:26
Kindermann - Böhmfeld: Doppelfehler Kindermann zum 5:1 ... bei einem normalen Tiebreak würde ich sagen, dass wäre die Vorentscheidung. Lässt sich das Kindermann nochmal nehmen?
15:23
Kindermann - Böhmfeld: Beide hätten den 3. Satz lieber ausgespielt, aber das Reglement sieht leider den Champions Tiebreak vor. Wer hat die besseren Nerven? 4:0 Kindermann ... beim Böhmfeld fliegt der Schläger.
15:20
Kindermann - Böhmfeld: Es mußte ja so kommen ... Kindermann zum 6:2. Und wie der Champions Tiebreak beginnt ... spektakulär. Stop-Lop von Kindermann ... 1:0.
15:05
Das Wetter scheint auch heute wieder zu halten. Zwar ziehen um die Plätze dunkele Wolken drum herum ... geregnet hat es aber noch nicht. Kein Wind und zumindest zweistellige Temperaturen.

Was tut sich sonst noch heute? Das nächste Spiel wird ein Spiel aus der Damenkonkurrenz sein. Rieke Töpler beginnt gegen die Qualifikantin Dominique Vogt um 15:40. Ab 16 Uhr beginnen dann noch zwei weitere Damenspiele, ein weiteres Herren A-Spiel und Christoph Lücking schlägt in der Herren B-Konkurrenz auf.
14:55
Kindermann - Böhmfeld: Wie das immer so ist ... bei dem einen werden die Fehler weniger, bei dem anderen mehr. Kindermann jetzt mit 3:0 Führung im zweiten Satz. Böhmfeld schlägt auf.
14:35
Kindermann - Böhmfeld: Böhmfeld gewinnt Satz 1 mit 6:4 - nicht ganz unverdient. Kindermann mit noch zu vielen Fehlern ... zahlt es sich aus, dass Böhmfeld durch die Quali schon zwei Spiele Vorsprung auf Asche hat? Kindermann wird jetzt aber stärker und hat gleich das erste Aufschlagspiel von Böhmfeld gebreakt.
14:35
Kindermann - Böhmfeld: Breakfestival ... drei Breaks in Folge ... und schon wieder 30:30 ... wenn Böhmfeld sein Spiel hält geht er mit 5:3 in Führung.
14:15
Auch heute berichten wir live aus Kirchlengern. Der Startschuss ist bereits gefallen - auf Platz 1 wird sich bereits eingeschlagen. Sebastian Böhmfeld fordert Sven Kindermann (5) heraus.
12/04/12
12:45
Die Hauptrunde rückt näher. Morgen geht es los. Das Wetter scheint mitzuspielen. Zwar wird sich wohl keiner einen Sonnenbrand einfangen, aber zumindest verspricht die Vorhersage einen reibungslosen Ablauf.

Morgen geht es bereits ab 14:00 los. Schon die Achtelfinal-Spiele haben es in sich. Bei den Herren A versucht Lokalmatador Marcel Knust dem Topgesetzten Christian Röhr ein Bein zustellen - immerhin: bei den Kreismeisterschaften musste der Champions-Tiebreak zwischen den beiden entscheiden. Auch die Partien Kindermann(5) - Böhmfeld, Vogt(3) - Bollmeier, Rose - Schäffer(6) oder Müller(7) - Althoff sorgen für Vorfreude. Bereits im Viertelfinale können zwei LK 1-Spieler aufeinander treffen. Es droht das Duell Kindermann - Ptasinski. In der Damen-Konkurrenz gibt es ebenfalls einige interessante Partien im Achtelfinale: Kloidt - Hirnstein(8), Hartmann - Heidenreich(4), Gräber - Brandt(6) (das gab es doch auch erst vor kurzem schon einmal?) und Töpler(7) - Vogt. In der Herren B-Konkurrenz ist das Feld lk-technisch besonders eng zusammen. 14 von 16 Spielern haben eine LK zwischen 13 und 15. Hier einen Turnierfavoriten auszuwählen fällt schwer. Nicht auszuschließen, dass ein Spieler sogar aus der Qualifikation gewinnen könnte. Vielleicht sogar einer der Lokalmatadoren? Mit dabei sind Christoph Lücking, Christian Ostsieker und Christian Werner, der dieses Jahr neu zu der TSG Kirchlengern gekommen ist.
Kommentare zu(r) Liveticker/2.kirchlengern Open Hauptfeld:


// TSG Kirchlengern - Randringhausen e.V.// www.tsg-kirchlengern.de // // 32278 Kirchlengern // Im Obrock 108 //